´

Sprungbrett Kita: Von der Erzieherin zur Trainerin

Sprungbrett

 

Sie möchten Dozent für pädagogische Themen in der Erwachsenenbildung werden?

 

Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse!
Viele Pädagogen haben den Traum, ihr erworbenes Fachwissen an Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. Dieses Seminar eignet sich dabei ganz besonders für Quer- und Seiteneinsteiger, die – vielleicht zunächst neben ihrem Hauptberuf – in die Weiterbildungsbranche einsteigen möchten. Für eine Tätigkeit als Kursleiter, Referent, Seminarleiter oder Trainer in der Erwachsenenbildung benötigen Sie im Normalfall kein Studium, aber natürlich müssen Sie trotzdem über ein gutes pädagogisches Fachwissen verfügen.


Ein gutes didaktisches Handwerkszeug ermöglicht es Ihnen als Dozent in der Erwachsenenbildung, Ihren Job selbstbewusst, spannend und Teilnehmerorientiert auszuüben. All dies lernen Sie in unserem Seminar.

Als Trainer in der Erwachsenenbildung können Sie bei fast allen Bildungsanbietern arbeiten, so z.B.

 

  • bei Volkshochschulen,
  • bei Familienbildungsstätten,
  • bei privatwirtschaftlich agierenden Weiterbildungsinstituten
  • oder bei Bildungsstätten, die von Stiftungen, Gewerkschaften, Parteien, kirchlichen Trägern, Vereinen, Gewerkschaften oder anderen Non-Government-Institutionen (wie z.B. dem DRK) ins Leben gerufen wurden.

 

Als zukünftige Trainer/in verfügen Sie bereits jetzt über ein profundes Fachwissen, das Sie sich z.B. im Rahmen Ihres bisherigen Berufslebens und Ihrer Freizeit angeeignet haben. Und genau dieses Fachwissen geben Sie später als Dozent in Seminaren oder Workshops an Ihre Teilnehmer weiter.

 


Am Ende Ihrer Fortbildung sind Sie dazu in der Lage, die typischen Aufgaben eines Dozenten überzeugend und selbstbewusst zu übernehmen:

 

  • Sie können eine eigene Unterrichtsreihe konzipieren und vorbereiten.
  • Sie sind dazu in der Lage, die zum Thema der Unterrichtsreihe passende(n) Methode(n) auszuwählen und diese auch anzuwenden.
  • Sie erkennen, welche Medien für die Vermittlung der jeweiligen Lern-Inhalte geeignet sind und wie Sie sie kompetent einsetzen können.
  • Sie sind dazu in der Lage, den Unterricht selbständig und eigenverantwortlich durchzuführen.
  • Sie können in konkreten (Lern-) Situationen angemessen auf die Bedürfnisse, Fragen und Wünsche der TeilnehmerInnen reagieren
  • Sie wissen, wie Sie ein lernförderliches Klima schaffen können und selbst bei Konflikten moderierend auf Ihre Teilnehmer einwirken können.
  • Sie werden fit in Sachen Selbstmarketing.
  • Sie erlernen die Grundlagen der Trainerkostenrechnung
  • Sie lernen ihren Marktwert zu erkennen und zu steigern.

Erzieherinnen und Pädagogen sind aufgrund ihrer umfassenden Ausbildung, Qualifikationen und ihrer Menschenkenntnis prädestiniert ihr Wissen an andere Menschen weiterzugeben.
Bildungsträger, Familienbildungsstätten, Volkshochschulen suchen immer qualifizierte Seminarleiterinnen, die ihr Wissen, Know-How und ihre Praxiserfahrung engagiert weitergeben können.


Für Pädagogen, die ihr Gehalt aufbessern möchten, eine neue Herausforderung suchen, findet dieses Seminar statt, das Sie auf Ihre Trainertätigkeit auch innerhalb Ihrer pädagogischen Einrichtung optimal vorbereitet.



Die wichtigsten Inhalte:


•    Los geht’s! Seminarvorbereitung und Organisation
•    Effektiver Umgang mit Präsentationsmedien
•    So überzeugen Sie im Training: Ausdrucksfähigkeit verbessern

     und Teilnehmer motivieren
•    Wie Sie am einfachsten ins Seminargeschäft einsteigen
•    Spezialtipps: Wie Sie Ihre Nervosität abbauen
•    Wie Sie Teilnehmer von Anfang an für sich gewinnen
•    Verbessern Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten
•    Wie Sie den Sprung ins Trainingsgeschäft schaffen
•    Welche Themen wirklich interessant sind
•    Was Sie als Trainerin verdienen können


Ihr Nutzen:

 

Die Inhalte werden anwendungsorientiert vermittelt. In angenehmer Workshop-Atmosphäre werden die Seminarinhalte kreativ und praxisnah erarbeitet.