ONLINE SEMINAR Hochbegabt und hochsensibel- Erkennen- Verstehen- Begleiten

Hochbegabte und hochsensible KinderGibt es hochbegabte Kinder schon in der Kita oder ist das nur eine Phase, die wieder aufhört?

 

Kann man diese Kinder in der pädagogischen Arbeit überhaupt unterstützen?

 

In der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern wird auf Themen wie Hochbegabung und Hochsensibilität meist wenig bis gar nicht eingegangen. Viele Erzieher/innen und Eltern wissen nicht, wohin sie sich mit ihren Fragen wenden können.

 

Diese Kinder im hektischen und stressigen Kita-Alltag zu erkennen und zu integrieren, stellt jede/n Erzieher/in vor eine besondere und kreative Herausforderung.


Das Ziel dieser Fortbildung:


Dieses Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Überblick um hochbegabte Kinder zu erkennen. Darüber hinaus wird Ihnen auch vermittelt, wie Sie die Kinder praktisch unterstützen und wie Sie mit den Eltern dieser Kinder kommunizieren. Sie erhalten einen Einblick über mögliche Helfersysteme.
Sie werden mehr Sicherheit im Umgang mit SchnellDenker- und VielFühler- Kindern erhalten und diese in der Gruppe erfolgreich begleiten können.
Sie erhalten einen Einblick in die emotionalen Bedürfnisse, die „abweichenden“ Denkstrukturen, Übergang Kindergarten Schule sowie Fördermöglichkeiten und auf welche Weise das Kind und die Eltern begleitet werden können.
Auch sprechen wir über die Zusammenhänge zur emotionalen und sozialen Entwicklung sowie zu „Konzentrationsproblemen“ und möglichen Veränderungen nach der Pandemie.


Erhalten Sie spannendes Fachwissen

 

  • Begriffsklärung: Was bedeutet Hochbegabung? Was ist Hochseinsibilität? 
  • Anforderung und Abgrenzung in der Kita-Arbeit: Was sind Ihre Aufgaben und was nicht?
  • Hochbegabte Mädchen – hochbegabte Jungen und welche Unterschiede kann es geben?
  • Warum ist es so wichtig, hochbegabte Kinder frühzeitig zu erkennen?
  • Eltern-Kommunikation: Wie spreche ich das Thema an und was darf ich nicht sagen?
  • Wo erhalte ich als Fachkraft Hilfe und Unterstützung?
  • Wie kann ich diese Kinder unterstützen und begleiten?
  • Konkrete Spielideen und Angebote zur Förder- und Forderung
  • Wie Sie vorgehen, wenn Auffälligkeiten beobachtet werden

Ihre Weiterbildung auf höchstem Niveau

 

In angenehmer Workshop-Atmosphäre werden die Seminarinhalte kreativ, mit zeitgemäßem Fachwissen und praxisnah vermittelt. Mit Hilfe von zahlreichen Fallbeispielen aus der langjährigen Praxiserfahrung der Referentin, erhalten Sie individuelle Kommunikations- und Forderkonzepte für die praktische Arbeit in Ihrer Einrichtung.

 

 

Die 1-wöchige Pause zwischen den Seminar-Tagen ermöglicht es Ihnen, erlerntes mit in den Praxisalltag zu nehmen und beim 2. Seminar-Tag Ihre Erfahrungen mit in die Fortbildung zu bringen und zu besprechen. Hieraus ergibt sich eine vertiefende Nachhaltigkeit, für Sie und die ganze Gruppe.


FAPS-Fernstudium