´

Zertifizierter Systemischer Coach für Kinder und Jugendliche - Aufbaukurs 2

Sie haben bereits den ersten Teil unseres Exklusiv Lehrgang besucht und möchten jetzt das Wissen auffrischen und neue Themen dazu lernen? Dann sind Sie bei unserem drei Tägigen Seminar genau richtig.

 

 

 

Im Grundkurs zum systemischen Coaching wurden wichtige Handwerkszeuge vermittelt, um einen Coachee darin zu unterstützen, sein System selbst zu optimieren, seine individuelle Persönlichkeit wie auch sein soziales System positiv und nachhaltig zu beeinflussen. Im hierauf aufbauenden Kurs werden weitere Methoden und Tools vorgestellt, mit denen sich auch scheinbar „schwierige“ Themen bearbeiten lassen. Zudem wird der Blick noch mehr auf das Gesamtsystem geweitet. Wie kann ich Eltern einbeziehen ins Coaching? Wie können diese den Prozess unterstützen? Aber auch umgekehrt: Mit welchen Tools kann der Coach den Eltern helfen, besser auf ihr Kind einzugehen, es zu stärken und aktiv in seiner Entwicklung zu fördern?

 

Erweitern Sie Ihren Werkzeugkoffer und vertiefen Sie Ihr Wissen zu Coaching, Kinderpsyche und systemischen Familienstrukturen, sensibilisieren Sie sich noch mehr für Störfaktoren in Systemen, damit Sie Heranwachsende wie auch deren Eltern noch besser darin unterstützen können, ihre Potentiale zu erkennen, eigene Ressourcen auszubauen und Vertrauen in sich und ihre Umwelt zu schöpfen. Und dies natürlich immer nach der systemischen Grundmaxime: Hilfe zur Selbsthilfe.


Der Kursaufbau und die Kursinhalte


Tag 1: Sprache & Welt-Wahrnehmung
•    Vertiefung der Basis-Bausteine von systemischem Coaching
•    Excellence-Training für Pacing & Leading
•    Logische Ebenen der Veränderung
•    NLP: Sprache, Vorstellungen und Submodalitäten
•    Mit Emotionen umgehen 1: Ängste und Blockaden bearbeiten
•    Stabilisierung: Die 5-4-3-2-1-Technik
•    Ankertechnik einsetzen
•    Systemischer Blick: Eltern sensibilisieren


Tag 2: Blockaden und negative Glaubenssätze nachhaltig lösen
•    Mit Emotionen umgehen 2: Umgang mit Aggressionen
•    Die Tressor-Technik
•    Die Arbeit mit EMDR
•    Verletzungen erkennen
•    Selbstbewusstsein stärken
•    Systemischer Blick: Eltern aktivieren


Tag 3: Eltern sinnvoll einbeziehen
•    Transaktionsanalyse: Rollenmuster erkennen und verdeutlichen
•    Konflikte bearbeiten
•    Gewaltfrei kommunizieren: Augenhöhe mit Kindern
•    Systemische Aufstellung im Familienverbund
•    Reflekting Team
•    Eltern coachen: Welche Rolle nehme ich ein?
•    Future Pace: Meine Coaching-Kompetenzen



Das Ziel dieser Fortbildung


Der Exklusivlehrgang/Aufbaukurs bietet Ihnen erneut professionelles „Handwerkszeug“ für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.  Sie werden Ihr bereits erlerntes Wissen auffrischen und festigen. Zusätzlich werden Sie neue spannende Themen erlernen. Durch die ausführliche Praxis- und Reflexionsarbeit erlangen Sie notwendiges Wissen und fachliche Kompetenz für die Umsetzung in Ihrer Einrichtung. Wir erweitern Ihr Know-how für das Gestalten eines kindgerechten Alltags und machen Sie fit in den wichtigen gesetzlichen Vorschriften.

ACHTUNG!! Es ist egal welchen Aufbaukurs Sie auswählen. Es ist keine Reihenfolge einzuhalten und kann frei gewählt werden.