ONLINE SEMINAR Mobbing im Kita-Alltag und dessen Praevention

Die praxisnahe Fortbildung für pädagogische MitarbeiterInnen, die Mobbing-Prävention in der Einrichtung etablieren.

„Was im Kleinen nicht bearbeitet wird, kann groß werden!“

Das Thema Mobbing gewinnt in allen Feldern der Pädagogik  zunehmend an Bedeutung. Im Elementarbereich wird der Grundstein für die Entstehung von und den Umgang mit Aggressionen, Gewalt sowie Mobbing gelegt. Sowohl bezüglich der Bildung und Stärkung der kindlichen Charaktere, als auch der Entwicklung der eigenen Haltung, ist Fachpersonal in Kitas in der Verantwortung. Aus diesem Grund ist die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema für Pädagogen und Pädagoginnen wichtig, um einen wachsamen Blick für Mobbingsituationen in der Praxis zu ermöglichen.

Aber wann spricht man genau von Mobbing? Von Mobbing spricht man, wenn ein Kind regelmäßig und geplant von anderen Kindern direkt oder indirekt körperlich oder seelisch verletzt wird.  Mobbing ist eine intensive Form eines Konflikts und daraus resultierender Gewalt, die sich in Schubsen, Schlagen, Bedrohen, Auslachen, Ignorieren, oder fälschlichen Beschuldigungen äußern kann. Typisch ist, dass es oftmals mehrere Kinder sind, die immer dasselbe Kind im „Fokus“ haben.

Die Fortbildung schafft ein Bewusstsein für Mobbing. Sie erarbeiten lösungsorientierte Ansätze, die Mitarbeitern, Kindern und deren Eltern sensibilisieren, um Mobbing keine Plattform zu bieten.


Die wichtigsten Inhalte:

•    Theoretische Grundlagen
•    Betroffenheit erzeugen
•    Folgen für das Opfer
•    Gewaltfreie Kommunikation
•    Prävention von Mobbing
•    Mobbing als System erkennen
•    Lösungsoptionen für Ihre konzeptionelle Weiterentwicklung
•    Elterninformationsabend zu dem Thema gestalten


Ihr Nutzen:


In angenehmer Workshop-Atmosphäre werden die Seminarinhalte kreativ und praxisnah ausgearbeitet. Mit Hilfe von Fallbeispielen, die Sie aus Ihrer pädagogischen Arbeit mitbringen, werden Sie gemeinsam mit den Referenten individuelle besprechen, bearbeiten und nach einer Lösung suchen. Der Vortragsstil der Referenten zeichnet sich durch ihr fundiertes und zeitgemäßes Fachwissen, ihre Praxiserfahrung und ihre lebendige Kreativität aus. Nach dem Seminar Gehen Sie  im Alltag sensibilisiert und sicher mit Mobbing um. Ihr Handwerksrepertoire  ist nun speziell für diese Thematik ausgestattet.


FAPS-Fernstudium