LIVE ONLINE SEMINAR Erste Hilfe an Kindern und Säuglingen - Im Notfall richtig reagieren

(Hinweis: Bei diesem Seminar handelt es sich um keinen Erste-Hilfe-Kurs, Schwerpunkt ist die praktische Anwendung und Hilfestellung für die Arbeit in Ihrer Einrichtung)

 

Im pädagogischen Alltag wird an Vieles gedacht: Sind ausreichend Windeln und Pflegeprodukte vorhanden, ist die Organisation von Beschäftigungsangeboten abgeschlossen und welches Teammitglied hat heute Dienst?

Doch was, wenn alles anders kommt und eine Notsituation eintritt? Dieser Bereich wird oft als vernachlässigbar erachtet. Man verlässt sich darauf, dass der betriebliche Ersthelfer zur Stelle ist, zusätzlich gibt es noch die Leitung und die Möglichkeit, Kollegen um Hilfe zu bitten.


Pädagogen spielen nicht nur bei der Betreuung eine besondere Rolle, sondern auch als Ratgeber für Eltern. Deshalb ist die Unterstützung der Eltern bei Kinderkrankheiten ebenfalls inhaltlicher Bestandteil.

 

Diese eintägige Schulung bereitet Sie auf den Umgang mit jeglichen Notfallsituationen im Alltag bestens vor. Außerdem befassen Sie sich mit der Bewältigung belastender Situationen im Team und mit den Kindern.

In einem offenen Dialog werden mit allen Beteiligten Strategien erarbeitet, um Notsituationen besser zu bewältigen und meistern zu können.


Die wichtigsten Inhalte:

 

Krankheiten und deren Prävention


•    Grundregeln einer Gemeinschaftseinrichtung – Verbandsbuch etc.
•    Verschiedene kindl. Erkrankungen: Erkennen, angemessen reagieren
•    Ab wann muss das Kind zuhause bleiben?
•    Umgang mit Infektionskrankheiten
•    Umgang mit Medikamenten und Antibiotika

Unfälle und Notfälle


•    Notruf: Wie und wann geht das richtig?
•    Sicherheit und Eigenschutz an Unfallstellen
•    Grundlagen der Wundversorgung und praktische Anwendung
•    Vergiftung, Verbrühung, Gehirnerschütterung und Co.
•    Fieber und Fieberkrämpfe
•    Reanimation am Kind:
   
      •   Manuelle Techniken
      •   Verwendung eines AED (Automatisierter Externer Defibrillator)
•    Besonderheiten der kindlichen Psyche im Umgang mit belastenden Situationen
•    Gegenseitige Unterstützung im Team nach belastenden Situationen
•    Unfallprävention im privaten Bereich und Tipps für Eltern
•    Fallbesprechungen und Zeit für Fragestellungen

 

Die Inhalte werden anschaulich vermittelt und interaktiv erarbeitet. Methoden der Gesprächsführung werden angeleitet und können in einem virtuellen Setting ausprobiert werden. Auch Fälle aus der praktischen Arbeit der Teilnehmenden werden besprochen.

 

 


Das Ziel dieser Fortbildung:

 

Ziel ist es, nach dieser Schulung mit einem erweiterten Verständnis und konkreten Handlungsmöglichkeiten ausgestattet zu sein, um im Notfall effektiv und angemessen reagieren und die Gesundheit sowie das Wohlbefinden der Kinder bestmöglich sicherstellen zu können.


FAPS-Fernstudium