´

Kinder psychisch kranker Eltern verstehen und unterstützen

In welchem Kontext Kinder aufwachsen ist entscheidend für ihre weitere Entwicklung und damit ihren Bildungsweg. Wenn Kinder in unsicheren Bindungsbeziehungen bedingt durch eine psychisch Erkrankung der Eltern / eines Elternteils aufwachsen, werden sie mit einem Alltag konfrontiert, der zunächst einmal Unsicherheit bedeutet.

 

In unsicheren Bindungsbeziehungen können Kinder nicht auf der Grundlage von Neugier und Offenheit die Welt erkunden. Entwicklungsrückstände und Verhaltensauffälligkeiten können eine Folge sein, wenn nicht rechtzeitig durch professionell geschultes Personal entgegen gewirkt wird.

 

Dies betrifft in Deutschland etwa 3,8 Millionen Kinder und Jugendliche. Dennoch meiden Fachkräfte oft das Tabuthema aus Unsicherheit und Angst, die Eltern als Kooperationspartner zu verlieren.

 

psych.
 



Die wichtigsten Inhalte:

 

  • Psychische Erkrankungen und ihre möglichen Auswirkungen
  • Ressourcen und Schutzfaktoren der Kinder erkennen
  • Altersgerechte Gespräche mit den Kindern über psychische Erkrankungen
  • Gespräche mit den Eltern und engen Bindungspersonen führen
  • Hilfsangebote und Methoden kennenlernen
  • Reflexion der eigenen Haltung und Grenzen als Fachkraft
  • Kollegiale Fallberatung

 


Ihr Nutzen:

 

Als Fachkraft bekommen Sie eine Einführung zu psychischen Krankheitsbildern und deren Auswirkungen auf die Kinder. Sie lernen, wie Sie mit den betroffenen Eltern und Kindern wertfrei umgehen und sprechen können und bekommen so mehr Sicherheit im Umgang  mit den Betroffenen. Hilfreiche Beratungsformen, Methoden und präventive Interventionen für ihre eigene Arbeit werden vorgestellt und gemeinsam besprochen.

 

Lernen wir gemeinsam dieses Thema zu entabusieren und es stattdessen in unseren Alltag zu integrieren.