Kinderängste - Was Sie als Erzieherin wissen sollten

Welche Ängste normal sind und wie Sie als Erzieherin Kinder stärken können.



Sie kennen das bestimmt aus eigenen Erfahrungen in der Eingewöhnungszeit: Verlustängste und Trennungsängste können zu wahren Dramen an der Tür und bei der Verabschiedung ausarten. Aber wahrscheinlich kennen Sie auch, dass die Kinder Angst vor Gespenstern, der Toilette oder den anderen Kindern in der Kita haben. Es kann viele Ursachen haben, wenn Kinder sich unwohl fühlen oder sich vor etwas fürchten.

 


Werden Sie die/der Expertin/Experte zum Thema Kinderängste in Ihrer Kita!

Dieses Seminar liefert Ihnen wertvolles Hintergrundwissen und praktische Anregungen, um Kindern bei der Bewältigung ihrer verschiedenen Ängste zu helfen und sie zu stärken.

Im ersten theoretischen Seminarteil werden wir Ihnen die Hintergründe und Ursachen für Ängste erklären und in zahlreichen Beispielen näher bringen. Sie werden die Besonderheiten der kindlichen Angst im Vergleich zur erwachsenen Angst erkennen und besser verstehen. Das Seminar behandelt ebenfalls kulturelle Besonderheiten bei Ängsten und stärkt Sie in Ihrer Rolle als Erzieherin/-er bei diesem wichtigen Entwicklungsthema.

In den zahlreichen Praxisbausteinen zeigen wir Ihnen, wie Sie Kinder dabei unterstützen können, ihre Bedürfnisse und Wünsche zu formulieren. Hier werden Sie einen großen Methodenkoffer kennenlernen, der Ihnen auch in Zukunft die Arbeit mit dem Thema Ängste erleichtert.

  • Rollenspiele
  • Handpuppen
  • Märchen
  • Bücher
  • Kinderbücher
  • Malbücher

 

Alle Praxishinweise regen die Kitakinder dazu an, gemeinsam mit Ihnen über ihre Ängste zu sprechen. Erfahren Sie ebenfalls,

 

  • wie Ihnen Ängste schneller auffallen und Sie ein noch besserer Beobachter werden
  • was Sie für die Entwicklungs- und Bildungsdokumentation benötigen
  • wie Sie noch bessere, transparentere Elternarbeit leisten können
  • Elterngespräche für die Elternberatung zu Thema Ängste durchzuführen
  • wie Sie bei der gegenseitigen kollegialen Fallberatung helfen können
  • wie Sie ein noch besseres Auge für Kinder mit herausfordernden Verhaltensweisen und besonderen Entwicklungsbedürfnissen bekommen und welche Rolle Ängste dabei spielen

Die wichtigsten Inhalte:

 

  • Die entwicklungspsychologischen Hintergründe von Ängsten
  • Warum Ängste sinnvoll sein können
  • Wie Sie als Erzieherin besser mit Ängsten umgehen können
  • Wie Sie Kindern mit Ängsten helfen können
  • Welche Möglichkeiten Sie haben und welche Hilfsmittel Sie einsetzen können

 

Zur Methodik:


In angenehmer Workshop-Atmosphäre werden alle Seminarinhalte anwendungsorientiert und kreativ vermittelt. Die vorgestellten Methoden und Konzepte werden anhand von praktischen Fallbeispielen und auch zahlreichen Übungen veranschaulicht.

 


Ihr Nutzen:



Mit diesem 2-tägigen Seminar möchten wir Ihnen einen tiefen Einblick in die Entwicklungsgeschichte und den Ursachen für Kinderängste vermitteln. Das Seminar widmet sich insbesondere dem praxisgerechten Umgang von Ängsten und der Frage „Wie können Sie als Erzieherin/-er helfen!“ Wann und wie können und dürfen Sie bei Ängsten tätig werden? Wie können Sie das Thema in den Kitaalltag integrieren?  Welche Kinderbücher helfen Ihnen  u.v.m.
Diese Fortbildung wird für und mit den Teilnehmern interaktiv gestaltet. Lernen Sie in diesem Seminar die Methoden richtig einzusetzen.
Pädagogen und Pädagoginnen, die sich für das Thema Kinderängste interessieren, können eine Fortbildung auf höchstem Niveau erwarten.