Kinder mit Flucht- und Migrationserfahrung in der Kita

 

Immer mehr Kinder mit Fluchterfahrung werden in den Kitas aufgenommen. Sie sind geflüchtet, haben oftmals Traumata erlebt und wünschen sich nur noch eins: ein Stück Kindheit, ein Stück Normalität.

Umso notwendiger ist es, dass pädagogische Fachkräfte diese Kinder in ihren Entwicklungs- und Lernprozessen von Anfang an intensiv begleiten und unterstützen. Dies kann nur gelingen, wenn Erzieher die kulturellen, religiösen und sprachlichen Eigenheiten dieser Kinder und ihrer Familien wertschätzen und im Sinne der interkulturellen Pädagogik in den Kita-Alltag integrieren.

Erfolgreiche Bildungsarbeit in der Kita heißt auch erfolgreiche Elternarbeit. Wie kann gelingende Kommunikation mit Eltern verschiedener kultureller Hintergründe ausschauen?

In dieser Fortbildung geht es um kultursensible sowie klare Kommunikationsstrategien. Es werden Methoden und Fallbeispiele aufgezeigt, wie Sie Flüchtlingskinder mit ihren Erfahrungen erfolgreich in den Kita-Alltag einbinden. Mit diesem Seminar erhalten Sie die Möglichkeit zur feinfühligen Auseinandersetzung mit den besonderen Bedürfnissen der Kinder und ihren Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung.

 

Fachkraft


Die wichtigsten Inhalte:


Rechtliche Grundlagen:

  • Hintergründe zur Lebenswelt von Flüchtlingsfamilien: Asyl, Duldung, Anträge - rechtliche Situation und pädagogisches Handeln

Selbstreflexion:

  • Die Kita als Ort der Vielfalt - Professioneller Umgang mit Kultur und Identität
  • Friede, Freude, Eierkuchen? Echte Wertschätzung der verschiedenen Kulturen
  • Ich doch nicht! Eigene Vorurteile, Klischees und Schubladendenken auf dem Prüfstand

Umsetzung in der Praxis:

  • Seid ihr schon dabei? Interkulturelle Pädagogik in der Kita-Konzeption
  • Not am Mann! So erkennen Sie die Bedarfe und Belastungen bei Flüchtlingskindern/Kindern mit Migrationshintergrund und ihren Familien
  • Ohne Eltern geht es nicht - Interkulturelle Elternarbeit gestalten
  • Was tun? Helfersysteme und konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Kita-Alltag
  • Für den Fall der Fälle: Möglichkeiten der Fallbesprechung aus der Kita



Ihr Nutzen:

 

Die Inhalte werden anwendungsorientiert vermittelt. Anhand vieler Übungen werden unterschiedliche Gesprächssituationen aufgezeigt, um dadurch Ihre Handlungskompetenz zu festigen.

Das Seminar bietet außerdem Raum, um über Missverständnisse und Unklarheiten zu sprechen, die sowohl aus sprachlicher, kultureller und religiöser Vielfalt als auch durch die teils traumatische Vergangenheit der Flüchtlingskinder entstehen. Gemeinsam entwickeln Sie Strategien, um interkulturelle Handlungskompetenzen sowohl in der Grundschule als auch in der Kita anzuwenden.